FEEDBACK
  • Auf jede Frage wurde gut eingegangen und ausreichend beantwortet+++
  • Klar strukturiert, hoher Lernerfolg erreicht.+++
  • Herr Rainer Hirt hat eine sehr gute Art das Wissen und den Inhalt zu vermitteln, auch die Vortragsreihe ist sehr sehr angenehm und man kann super zuhören.+++
  • Unterhaltsame Art der Vortragung; kurzweilig und gut zu verstehen.+++
  • Alles perfekt, viel gelernt und hat Spaß gemacht. Weiter so!+++
  • Das ganze Thema war ziemlich gut zusammengefasst und es war gut, dass alles an einem Tag stattgefunden hat.+++
  • Die Broschüre war hervorragend aufgebaut. Der Dozent verfügte über einen sehr guten Bezug zu den Anforderungen aus der Praxis.+++
  • Der Dozent war sehr freundlich und hat sich genügend Zeit für Fragen genommen. Gerne wieder :)+++
  • Viele praktische Beispiele, kompetenter Referent.+++
  • Kurzweilig, lehrreich und informativ.+++
  • Dozent brachte gute und verständliche Beispiele Großes Lob an den Dozenten, es gab keine Minute wo es langweilig war. Der Dozent konnte die Teilnehmer immer gut mit nehmen.+++
  • Die Art und Weise des Seminarleiters ist sehr angenehm. Beispiele waren passend und nachvollziehbar+++
  • Der Dozent hat eine sehr angenehme Stimme und Sprechweise, spannende Beispiele aus der Praxis+++
  • Fachliche Kompetenz von Herrn Bretschneider mit praktischen Beispielen und Humor. Sehr kurzweilig, eine wirklich perfekte Schulung. Vielen Dank+++
  • Kompakt, intensiv – viel gelernt, wenig Zeit.+++
  • Kurzweilig, informativ, klare Empfehlung!+++
  • Herr Seuferling war ein Topdozent. Trotz trockenem Thema schafft er es das Thema sehr anschaulich und spannend rüberzubringen. Vielen Dank!+++
  • Es wurde sehr gut auf Fragen eingegangen, auch in speziellen Einzelfällen+++
  • Schulung mit Mehrwert für Beruf und Alltag.+++
  • Die Schulung wurde in sehr guter Atmosphäre geleitet. Es wurde auch jeder mit eingebunden. Die Zeit war schnell um.+++
  • Top Wissen in kompakter Form!+++
  • Interaktiv, lehrreich, sehr empfehlenswert!+++
  • Dozent brillant, Inhalt praxisrelevant, top Schulung!+++
  • Die Schulung war spitze!+++
  • Effiziente Schulung, viel Input, begeistert!+++
  • Der Fachbezug hat mir sehr gut gefallen. Es war zu erkennen, das der Dozent aus der Praxis kam und keiner reiner Theoretiker war.+++
  • Das Seminar wurde sehr locker und angenehm geführt. Der Inhalt wurde verständlich vorgetragen.+++
  • Praxisnahe Beispiele. Diskussionsrunde. Sehr guter, interessanter Aufbau und Vortrag des Seminars. Kompetenter Dozent.+++
  • Der Referent war sehr sach- und fachkundig und konnte alle Fragen zufriedenstellend beantworten.+++
  • Gliederung und Abhandlung der Themen optimal, zuerst theoretische Vermittlung sowie rechtliches und anschließend praxisbezogene Themen
1

Schritt 1

2

Schritt 2

3

Schritt 3

Unterweisung, Arbeits- und Gesundheitsschutz am Bau-/Betriebshof

Unterweisung der Mitarbeiter durch das RSA-Schulungsteam GmbH vor Ort

Seminarbeschreibung

Eine gute Betriebsanweisung ist die beste Grundlage für die Unterweisung der Beschäftigten, deren Durchführung sowohl das Arbeitsschutzgesetz, die Gefahrstoffverordnung als auch die Unfallverhütungsvorschrift "Grundsätze der Prävention" (BGV A1/GUV-V A1) fordern.

Die Beschäftigten, die Tätigkeiten mit Gefahrstoffen ausüben, müssen anhand der Betriebsanweisung über die auftretenden Gefahren sowie über die Schutzmaßnahmen unterwiesen werden. Darüber hinaus sind die Beschäftigten arbeitsmedizinisch-toxikologisch zu beraten.

Die Unterweisungen müssen vor der Beschäftigung und danach mindestens einmal jährlich mündlich und arbeitsplatzbezogen erfolgen. Inhalt und Zeitpunkt der Unterweisungen sind schriftlich festzuhalten und von den Unterwiesenen durch Unterschrift zu bestätigen. Der Nachweis der Unterweisung ist zwei Jahre aufzubewahren.

Wegen der häufig wechselnden Arbeitsplatzbedingungen auf dem Bauhof ist die anhand der Betriebsanweisung vorgenommene Unterweisung von besonderer Bedeutung. Insbesondere bei verändertem Produkteinsatz oder Änderung des Arbeitsverfahrens ist eine Unterweisung erneut durchzuführen.

Nicht jede Unterweisung muss folglich sehr ausführlich und zeitraubend sein. Prinzipiell ist es viel wichtiger, konkrete Anweisungen öfter zu wiederholen und schon vermitteltes Wissen wiederaufzufrischen. Grundlegende Kenntnisse hingegen sollten ohne Zeitdruck in Form eines ausführlichen Gespräches den Beschäftigten nahegebracht und vom Unterwiesenen durch Unterschrift bestätigt werden.

Die Verantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten hat immer der Unternehmer/Arbeitgeber

Bei Kommunen ist dieser Verantwortliche der Bürgermeister

Damit ist er auf dem Bau- bzw. Betriebshof auch verantwortlich für:

  • den Arbeits- und Gesundheitsschutz der Mitarbeiter
  • die Erstellung der Gefährdungsbeurteilung
  • Umsetzung der daraus resultierenden Maßnahmen
  • Festlegung der erforderlichen Prüfungen
  • die Auswahl der Mitarbeiter für die anfallenden Arbeiten
  • Unterweisung der Mitarbeiter
  • die Kontrolle der Mitarbeiter in Bezug auf die Umsetzung der Vorgaben im Arbeits- und Gesundheitsschutz

Um diese Aufgaben erfüllen zu können, kann er einige seiner Pflichten auf geeignete Führungskräfte übertragen. Nach einer ordnungsgemäßen Pflichtenübertragung ist häufig der Bau- bzw. Betriebshofleiter die Führungskraft, welche die Unternehmerverantwortung auf dem Bau- bzw. Betriebshof ausübt. Der Bürgermeister trägt trotz allem die Gesamtverantwortung und ist verpflichtet, die ordnungsgemäße Umsetzung der Maßnahmen zu kontrollieren.

Die Mitarbeiter auf kommunalen Bau- und Betriebshöfen müssen täglich eine Vielzahl von Aufgaben erfüllen, die sehr unterschiedliche handwerkliche Voraussetzungen erfordern.

Die Tätigkeiten lassen sich im Wesentlichen in folgende Bereiche unterteilen:

  • Allg. Werkstattarbeiten (z.B. Umgang mit Gefahrenstoffe)
  • Allg. Grünpflegearbeiten (z.B. Umgang mit Hochentaster) 
  • Allg. Straßenunterhaltung (z.B. Warnkleidung)
  • Allg. Bauunterhaltung (Maschinen und Geräte)
  • Allg. Winterdienst (Streuer, Sole)

Themenübersicht / Ausbildungsinhalte:

"Arbeits- und Gesundheitsschutz am Bau- /Betriebshof" hier klicken! 

Wir übernehmen die gesamte Unterweisung der o. g. Punkte einschließlich der Dokumentation. Der Schulungsinhalt wird immer auf die Wünsche und Erfordernisse der Auftraggeber angepasst.

 

Zielgruppe:

Tiefbauämter, Leiterinnen und Leiter von Bauhöfen/Baubetriebshöfen, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, Geschäftsführer/in Kommunen


Seminar-Informationen