Inhouse Anfrage


In unserem Praxisseminar lernen Sie, wie Sie mit dem neuen Regelwerk ASR A 5.2 umgehen. Wir zeigen Ihnen beide Regelwerke ASR A 5.2 und RSA95 in der Umsetzung.

Die technischen Regeln für Arbeitsstellen an Straßen ASR A 5.2 sind seit dem 21.12.2018 eingeführt.

Derzeit führt dies wiederum zu Widersprüchen und Irritationen zur ebenfalls gültigen RSA 95 (Richtlinie für die Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen 1995).
Das eintägige Seminar stellt die wesentlichen Inhalte der neuen ASR A 5.2 dar und behandelt mögliche Lösungsansätze.

Wir stellen Ansätze deutlich dar und zeigen Lösungen für das tägliche
Baustellenleben, Fräsarbeiten, Asphaltierungen, sowie kleine Baustellen von Firmen oder Kommunen. Wir betrachten die technischen Vorschriften ASR A 5.2 und RSA 95 in der Baustelle und helfen Ihnen die Planung (Auftraggeber und Auftragnehmer) für die Straßenbaustellen, Sicherheit zu gewährleisten.

Gleichzeitig erfahren Sie von qualifizierten Referenten, wie Sie Probleme abarbeiten können.

Es werden verschiedene Lösungsansätze aus der Arbeitspraxis gezeigt.

Nach dem Motto: Aus der Praxis für die Praxis.

Wir schulen speziell über:

Lehrgangsinhalt:


·        Rechtliche Grundlagen, Gesetze, Richtlinien und Vorschriften im Überblick

·        Gefahren für Baustellenpersonal und Verkehrsteilnehmer

·        Sicherheitsabstände, Arbeitswege und Verkehrswege

·        Verantwortung und Pflichten, Auftraggeber / Auftragnehmer

·        ASR A 5.2

·        Schutzmaßnahmen, Sicherheitsabstände, Bewegungsflächen

·        Vollsperrung

·        Fahrzeugrückhaltesysteme

·        Sicherheitsabstände SQ und SL

·        Bewegungsflächen BM

·        Konflikte ASR A 5.2 – RSA 95

·        Interessenkonflikte AG-AN, Verkehrsbehörde-AN

·        Lösungsansätze

·        Technische und verkehrsrechtliche Lösungsansätze

·        Diskussion und Erfahrungsaustausch

 

Zielgruppe:
Leiter/innen und ltd. Mitarbeiter/innen von Bauhöfen, Straßenmeistereien, Stadtreinigungsbetrieben, Baureferaten, Firmen (Bauleiter, Poliere), Tiefbauabteilungen, Verkehrsbehörde, Mitarbeiter von Bauhöfen, Straßenmeistereien, Zweckverbände, Maschinenring, Verkehrssicherungsfirmen

Kontaktdaten
Seminar-Informationen